| Wettbewerb zum Katzenschutz vom Bündnis "Pro Katze"

Anlässlich des Weltkatzentags am 8. August startet der „Gemeindewettbewerb Katzenschutz“ im Bundesland Baden-Württemberg, an dem sich Städte und Gemeinden beteiligen können, die zu einer nachhaltigen tierschutzgerechten Eindämmung des Katzenelends beitragen.

Hintergrund ist, dass sich in vielen Gebieten durch den unkontrollierten freien Auslauf fortpflanzungsfähiger Katzen die Zahl der herrenlosen Streunerkatzen erhöht hat. Die Tiere sind durch Krankheiten, Verletzungen, Unterernährung und/oder erhöhte Jungtiersterblichkeit erheblichen Schmerzen, Leiden oder Schäden ausgesetzt.

Der Wettbewerb wird erstmalig in Baden-Württemberg durchgeführt, nachdem hier bereits 2013 die tierschutzrechtliche Ermächtigungsgrundlage für Regelungen zum Schutz von Katzen an die Kommunen übertragen wurde. Die Schirmherrschaft hat die Tierschutzbeauftragte des Landes Baden-Württemberg, Dr. Cornelie Jäger übernommen.

Die Partner im Bündnis „Pro Katze“ (TASSO e.V., VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz und der Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.) loben mit der Unterstützung durch Happy Cat das Preisgeld in Höhe 10.000 Euro aus.

Weitere Informationen zum Bündnis "Pro Katze" finden Sie auf den Internetseiten der drei Gründer:

TASSO e.V.>>

VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz>>

Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. (bmt)>>

Zurück
Suche